Menschen

….bald ist Weihnachten….

Suchen Sie noch ein Weihnachtsgeschenk

Dann machen Sie es nicht wie die Dänen.

Ende 2006 erschien in Dänemark eine neue Koran-Übersetzung – und landete prompt auf Platz zwei der dänischen Sachbuch-Bestsellerliste  (In Frankreich ist es ja nicht anders; auch dort landet der Koran immer wieder auf der Sachbuch-Bestsellerliste).Nach Angaben der Zeitung „Copenhagen Post“ schenkten sich viele Dänen 2006 zu Weihnachten den Koran – in arabischer Sprache mit dänischer Übersetzung.

Die dänischen Buchhandlungen berichteten damals jedenfalls darüber, dass die meisten verkauften Exemplare in Weihnachts-Geschenkpapier eingepackt werden mussten. Zum Christenfest gab also islamische Geschenke.

Und in diesem Jahr 2009 bekommen die Kinderchen den Sprachunterricht dazu. Denn Arabisch wird Zweitsprache in den staatlichen Schulen. In Dänemark wird die arabische Sprache nun offiziell Zweitsprache an den Schulen in Kopenhagen. Weil die Zukunft des Landes immer stärker von der jungen islamischen Generation geprägt werden wird, können die Schüler entscheiden, ob sie künftig nicht französisch, englisch oder deutsch erlernen, sondern gleich die arabische Sprache. Das hat das Erziehungsministerium nun offiziell mitgeteilt. (Quelle: Copenhagen Post 27. November 2009). Zur Erinnerung: Die entsprechenden Schulbücher haben die Dänen ja schon seit Weihnachten 2006. Seit 1967 gibt es in Dänemark den Koran auch auf Dänisch. Was werden die Dänen im wohl nächsten Jahr an kultureller Verarmung von der Regierung diktiert bekommen?

Dabei ist es erst vier Jahre her, dass die so genannten „Mohammed-Karikaturen“ in dänischen Zeitungen veröffentlicht wurden. Anschließend gab es weltweite Proteste seitens der Moslems. Jetzt wird der Koran zum Beststeller und die Dänen lernen arabisch. Hoffen wir, das in der Schweiz nicht ähnliches geschieht, und die Alphornbläser zu Muezzins umgeschult werden.

Weitere Infos über islamische Strategien

Lesen Sie auch die Akte Islam

Hallo, ich heiße Achim, von Beruf Druckereikaufmann und seit längerer Zeit auch Blogger. Aber nicht von Beruf, sondern nur aus Spaß. Mein Lieblingsthema ist "Christsein so wie es Jesus gemeint hat." Ich hoffe Dir hat dieser Artikel gefallen. Über Dein Feedback würde ich mich riesig freuen ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.