Zitate

Zitatesammlung

Halte dich an Gott. Mache es wie der Vogel, der nicht aufhört zu singen, auch wenn der Ast bricht. Denn er weiß, daß er Flügel hat..

— Don Bosco

Damit die Seele lerne, Gott zu lieben, richte sie ihre Augen nicht auf seine Größe, sondern auf die Größe seiner Demut.

— Johannes von Kreuz

Mehr liebt Gott an dir den geringsten Grad an Gewissensreinheit als alle Werke, die du vollbringen könntest.

— Johannes von Kreuz

Der ganz lautere Geist läßt sich nicht auf seltsame Wunderlichkeiten noch auf menschliche Rücksichten ein, sondern tauscht sich allein und abgesondert von allen Formen innerlich in köstlicher Ruhe mit Gott aus, denn sein Erkennen geschieht in gottgewirkter Stille.

— Johannes von Kreuz

Das Zentrum der Seele ist Gott. Wenn sie ihn liebt mit allen Fasern ihres Seins, mit der ganzen Kraft ihres Tuns und Wünschens, gelangt sie zu ihrer tiefsten Mitte.

— Johannes von Kreuz

Ob unser Gebet erhört wird, hängt nicht von der Zahl der Worte ab, sondern von der Inbrunst der Seele.

— Johannes Chrysostomus

Du sagst: Was habe ich nötig zu beten? Gerade deshalb hast du es nötig, weil du glaubst, du hättest es nicht nötig!

— Johannes Chrysostomus

Wenn doch die Gelehrten nicht allein an ihre Wissenschaft, sondern auch an ihre Rechenschaft dächten, welche sie einst vor Gott von ihrem Wissen und dem der ihnen anvertrauten Menschen ablegen müssen!

— Franz Xaver

Viele Christen leben, als ob Pfingsten noch vor uns läge!

— Corrie ten Boom – niederländische Widerstandskämpferin (15.04.1892 bis 15.04.1983)

Egal, was ich tue, ich versuche Gott zu ehren. Das ist das Wichtigste im Leben für mich.

— Mark Wahlberg – US-amerikanischer Schauspieler und Filmproduzent (05.06.1971 bis heute)

Tausend Ängste können die eine Hoffnung nicht zerstören.

— Johannes XXIII

Um es klar zu sagen: der Heilige Geist stört uns, weil er uns in Bewegung versetzt, weil er uns gehen lässt, weil er die Kirche drängt, vorwärts zu gehen. Und wir sind wie Petrus bei der Verklärung: ‚Ah, wie schön ist es doch, so zu sein, alle zusammen!’ … Aber stören, nein, das darf er nicht. Wir wollen, dass der Heilige Geist einschläft. Und das geht nicht. Denn er ist Gott, und er ist jener Wind, der geht und kommt, und du weißt nicht, woher. Er ist die Kraft Gottes, er ist der, der uns den Trost und die Kraft gibt, voranzugehen. Aber: voranzugehen! Und das stört: das Bequeme ist schöner

— Gefunden bei kath.net

Gebete sind die Straßen ins Jenseits.
…so haben wir einen Fürsprecher bei dem Vater, Jesus Christus, der gerecht ist.
Wenn wir ein Ohr im Himmel haben und ein Ohr bei den Menschen. (Deshalb haben wir ja zwei) sind unsere Gebete nicht nur Schall und Rauch.

— Gertrud von le Fort

Die Rätsel Gottes sind befriedigender als die Lösungen der Menschen.

Jesus antwortete: Mein Reich ist nicht von dieser Welt. Wäre mein Reich von dieser Welt, meine Diener würden darum kämpfen, dass ich den Juden nicht überantwortet würde; nun aber ist mein Reich nicht von dieser Welt

— Joh. 18,36, Joh. 18,36

Wer einen weiten Weg vor sich hat soll nicht eilen.
China

Eile mit Weile, so ein anders Sprichwort. Den richtigen Weg gehen und das richtige Ziel vor Augen haben ist das entscheidende. Bei aller Hektik und Hetze des Alltags sollten wir bedenken, das unser Leben nicht auf dem Friedhof endet. Für Niemanden. Dieses Leben ist vor allem ein „Probeleben“. Was hinter dem Ziel für uns kommt sehen wir erst wenn wir am Ziel sind. Deshalb sollten wir alles tun um die „Probe“ zu bestehen.

— 1Kor. 9,24

“Christliche Gemeinschaft im Sinne Jesu pulverisiert Ihr altes Ego in der Kraft des Geistes Gottes und bewahrt Sie davor, ein miserables Privatleben zu führen, wo wir nach einem einstündigen Gottesdienst pro Woche nach Hause eilen, um die Blumen zu gießen, auf unserer Veranda zu sitzen, unser eigenes Mittagessen alleine zu uns zu nehmen und dann unser Auto zu waschen. Unser Auto!“

— Arthur Katz 1929-2007, amerikanischer messianischer Jude

Wer nicht das erfahren hat, was ich erfahren hab, gebe mir keinen Rat.

— Sophokles – Sophokles wurde lange vor Jesus geboren, er kannte ihn also nicht, ob er das Judentum kannte? Vielleicht – dann hätte er wissen können, das ihm einer immer raten kann. Hebr. 4,15

Der Glaube ist ein Vorausverkosten jener Erkenntnis, die uns in der Zukunft glückselig macht.

— Thomas von Aquin

Alle, sowohl die Heiden wie die Christen, sind von tiefem Staunen ergriffen, denn sie erkennen, wie die Gebote Christi auch jeder natürlichen Einsicht entsprechen.

— Franz Xaver

Gott bewahre mich vor jemand, der nur ein Büchlein gelesen hat.

— Thomas von Aquin

Ideale sind nie von Gott. Er arbeitet immer mit unserer Realität und dem, was für uns real machbar ist. Ideale halten uns gefangen in der irrealen Welt des SollteMüssteKönnte.

— Johannes Hartl

Unter allen Leidenschaften der Seele bringt die Traurigkeit am meisten Schaden für den Leib.

— Thomas von Aquin

Es ist für Gott genauso wenig möglich wie für das schwächste seiner Geschöpfe, von zwei einander ausschließenden Alternativen beide zu verwirklichen; nicht weil seine Macht behindert wäre, sondern weil Unsinn eben Unsinn bleibt, selbst wenn er von Gott handelt.

— C. S. Lewis

Der traurigste und der glücklichste Tag dieser Welt lagen nur drei Tage auseinander.

— Susan Coolidge

Was immer ein endliches Wesen begreift, ist endlich.

— Thomas von Aquin

Der siebente Tag hat einen Morgen, aber keinen Abend.

— Thomas von Aquin

Die Vorsehung wirkt ihre höchsten Ziele durch scheinbare Zufälle.

— John Henry Kardinal Newman

Alles Böse wurzelt in einem Guten und alles Falsche in einem Wahren.

— Thomas von Aquin

„Immerfort empfange ich mich aus Deiner Hand. Das ist meine Wahrheit und meine Freude. Immerfort blickt Dein Auge mich an, und ich lebe aus Deinem Blick, Du mein Schöpfer und mein Heil. Lehre mich, in der Stille Deiner Gegenwart das Geheimnis zu verstehen, dass ich bin. Und dass ich bin durch Dich und vor Dir und für Dich.“

— Romano Guardini

Ideale sind nie von Gott. Er arbeitet immer mit unserer Realität und dem, was für uns real machbar ist. Ideale halten uns gefangen in der irrealen Welt des SollteMüssteKönnte.

— Johannes Hartl

Denke nicht, daß das Wohlgefallen vor Gott so sehr in vielen Werken besteht, sondern darin, sie mit gutem Willen zu wirken, ohne Besitzdenken und falsche Rücksichten.

— Johannes von Kreuz

Gott ist Licht wegen seiner Helligkeit, Friede wegen seiner Ruhe, eine Quelle wegen seiner überfließenden Fülle und der Ewigkeit.

— Johannes von Kreuz

Die Geburt Jesu in Bethlehem ist keine einmalige Geschichte, sondern ein Geschenk, das ewig bleibt.

— Martin Luther

Unsere schenkende Liebe ist wirklich gottähnlich; und sie ist Gott um so ähnlicher, je grenzenloser und unermüdlicher sie schenkt. (…) Doch schon die Ähnlichkeit hat ihren Glanz. Daher geschieht es auch, dass wir ‚ähnlich‘ mit ‚gleich‘ verwechseln. Dann folgen wir einer menschlichen Liebe mit jener bedingungslosen Treue, die wir nur Gott schulden. Und so wird sie zum Gott – und zum Dämon. So zerstört sie uns – und auch sich selbst.

— C.S. Lewis

Dem Schlechten mag der Tag gehören, dem Wahren und Guten gehört die Ewigkeit.

— Georges Bernanos

Alle, sowohl die Heiden wie die Christen, sind von tiefem Staunen ergriffen, denn sie erkennen, wie die Gebote Christi auch jeder natürlichen Einsicht entsprechen.

— Franz Xaver

Wenn doch die Gelehrten nicht allein an ihre Wissenschaft, sondern auch an ihre Rechenschaft dächten, welche sie einst vor Gott von ihrem Wissen und dem der ihnen anvertrauten Menschen ablegen müssen!

— Franz Xaver

Das Wunderbarste an den Wundern ist, dass sie manchmal wirklich geschehen.

— Chesterton

Es gibt keine andere Brücke in den Himmel als das Kreuz.

— Abraham a Santa Clara

ie können diese Menschen es wagen, sich Christen zu nennen? Sie gleichen den Apothekerbüchsen, welche mit schönen goldnen Aufschriften prangen, und oft die bittersten, ekelhaftesten Dinge enthalten. Wehe solchen Christen! Wehe denen, welche den Namen des Stifters der Religion tragen, aber seinen Werken nicht folgen.

— Abraham a Santa Clara

Die Einheit der Kirche ist der Regelzustand, alles andere ein Ausnahmezustand. Eine Vereinigung der Kirchen führt zur Freude im Herzen Jesu, der sich dafür eingesetzt hat, dass alle Christen eins werden. Darum beten wir füreinander und miteinander um Einheit.

— Tawadros II. Koptisch-orthodoxer Papst

Ein Dreifaches ist dem Menschen notwendig zum Heile: zu wissen, was er glauben, zu wissen, wonach er verlangen, und zu wissen, was er tun soll.

— Thomas von Aquin

Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal, wie es ausgeht.

— Vaclav Havel

Wer die heiligen Worte hütet, wird von ihnen behütet.

— Thomas v. Aquin

Verbringe Zeit mit mir, einfach um des Vergnügens willen, in meiner Gesellschaft zu sein. Ich kann auch die trübsten Tage erhellen; ich kann die immer gleichen Abläufe in deinem Alltag mit prickelndem Leben erfüllen.

— Sarah Young

Gott liebt dich so, wie du bist, aber er will dich auf keinen Fall so lassen, wie du bist. Er möchte, dass du so wirst wie Jesus!

— Max Lucado

Der Tod ist Leben, wenn er sich im Angesicht Gottes vollzieht.

— Franz von Sales

Wenn uns Verzweiflung überkommt, liegt es gewöhnlich daran, dass wir zuviel an die Vergangenheit und die Zukunft denken.

— Therese von Lisieux

Der Glaube läßt uns begreifen, daß es etwas Unbegreifliches gibt.

— Anselm von Canterbury

Das Kreuz Christi auf sich nehmen, ist keine einmalige Tat; es bedeutet das ständige Ausführen der kleinen Pflichten, die uns nicht gefallen.

— John Henry Kardinal Newman

Der größte Fehler beim Beten ist der, zu früh damit aufzuhören. Wir wollen gerne unmittelbaren Erfolg und unmittelbare Ergebnisse. Gebet aber braucht Zeit. Mangel an Geduld und Ausdauer hindern uns daran, in der Kunst des Betens zu reifen.

— Jerry Sittser

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

tripadvisor flickr americanexpress bandcamp basecamp behance bigcartel bitbucket blogger codepen compropago digg dribbble dropbox ello etsy eventbrite evernote facebook feedly github gitlab goodreads googleplus instagram kickstarter lastfm line linkedin mailchimp mastercard medium meetup messenger mixcloud paypal periscope pinterest quora reddit rss runkeeper shopify signal sinaweibo skype slack snapchat soundcloud sourceforge spotify stackoverflow stripe stumbleupon trello tumblr twitch twitter uber vimeo vine visa vsco wechat whatsapp wheniwork wordpress xero xing yelp youtube zerply zillow px aboutme airbnb amazon pencil envelope bubble magnifier cross menu arrow-up arrow-down arrow-left arrow-right envelope-o caret-down caret-up caret-left caret-right